Verkehrsbehinderungen durch Gehölzpflege

Straßen NRW hat uns folgendes mitgeteilt:

 

Sie sind Lebensraum für Tiere und Insekten. Sie bieten optimalen Schutz vor Wind und erfüllen als Sicht- und Blendschutz wichtige Funktionen – die Gehölzflächen entlang unserer Bundes- und Landesstraßen. Doch ohne regelmäßige Pflege, werden sie leicht zur Gefahrenquelle. Die Verkehrssicherheit auf unseren Straßen zu gewährleisten, ist daher Aufgabe der jährlichen Gehölzpflege. 

 

Die Gehölzpflegesaison geht von Oktober bis Februar.

 

In den kommenden Tagen starten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Straßenmeistereien Brilon und Winterberg als erste innerhalb der Regionalniederlassung Sauerland-Hochstift mit der Gehölzpflege. Mancherorts müssen die Verkehrsteilnehmer dann mit Behinderungen durch kurzfristige halbseitige Sperrungen rechnen.

 

In weiteren Pressemitteilungen wird über kurzfristige Vollsperrungen im Bundes- und Landesstraßennetz der Straßen.NRW-Regionalniederlassung Sauerland-Hochstift informiert.