Sie sind hier » Stadt & Tourismus » Ortsteile » Kallenhardt

Kallenhardt

Ortswappen von Kallenhardt

Schon die Namensbedeutung von  Kallenhardt (= kale hard = spärlich bewachsener Bergrücken) macht auf die exponierte topographische Situation des Ortes aufmerksam. Die nördlich davon gelegene Ursprungssiedlung Ostervelde findet bereits 1072 urkundliche Erwähnung. Wie viele Städte des Sauerlandes verdankt Kallenhardt seine Stadtgründung und – entwicklung der für die territorialpolitischen Expansionsabsichten der kurkölnischen Landesherren günstigen Lage auf einer Berghöhe, auf der 1254 zunächst eine erzbischöfliche Burg stand. Die Stadtgründung selbst erfolgte in der 2. Hälfte des 13. Jh. durch Umsiedlung von 30 Bauernstellen des Haupthofes Ostervelde auf den Bergrücken, wozu weitere 25 neu ausgewiesene Hofstätten im nunmehr befestigten Stadtbereich kamen. Behielt die neue Siedlung zunächst den alten Herkunftsnamen bei, so veränderte der sich im 16. Jh. zunehmend in die Bezeichnung für die neue Ortslage, eben in Kallenhardt.  Die Stadt verlor 1808 ihre Eigenständigkeit und wurde nun verwaltungsrechtlich als Landgemeinde eingestuft Als 1791 bei einem großen Stadtbrand  80 Häuser vernichtet wurden, begann man mit der Neuansiedlung auch außerhalb des mittelalterlichen Mauerrings (Heide).

Neben dem spätgotische Rathaus aus dem 15. Jh. sowie Teilen der alten Stadtmauer, an die auch das alte Stadtwappen (Maueranker) erinnert, fällt insbesondere die 1722 im Barockstil erbaute St. Clemenskirche in den Blick, die weit sichtbar aus dem Häuserensemble auf der geschichtsträchtigen Bergkuppe hervorragt. Ca. 2 km nordwestlich davon befindet sich in einer Talmulde unterhalb Kallenhardts die in der Mitte des 18. Jh. errichtete barocke Wasserschlossanlage Körtlinghausen.

 

Kallenhardt Ortsansicht
Altes Rathaus
Hohler Stein
Schloss Körtlinghausen


1665 Einwohner (Stand 31.12.2014)

Höhenlage ca. 430-520 m über NN

Sehenswürdigkeiten: Wasserschloß Körtlinghausen, Kulturhöhle "Hohler Stein", Kath. Kirche im Barockstil (1722), Rathaus (14./15. Jh.), Köhlerhütte.
Öffentliche und private Einrichtungen: Grundschule, Kindergarten, Pflegeheim, Turnhalle, Sportplatz, Campingplatz, Schützenhalle, Skihang mit Schlepplift, Rodelbahn, Skilanglaufloipe.

Internetseite der Ortschaft Kallenhardt

zum Stadtplan